• Berufskolleg Herzogenrath

Weitere Informationen zum Unterrichtsbeginn ab dem 23.04.2020 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Auszubildenden und Ausbildungsbetriebe,

Ergänzend zu den gestrigen Informationen werden wir in dieser Woche und in der kommenden Woche ein Unterrichtsangebot für die Abschlussklasse des beruflichen Gymnasiums, der Oberstufe der Höheren Handelsschule und den Abschlussklassen der Berufsschule anbieten. Je nach Lehrer- bzw. Raumkapazitäten und nach den Vorgaben des Ministeriums, werden wir über die Aufnahme weiterer Bildungsgänge in den Präsenzunterricht ab der 19. Kalenderwoche (4.05.2020) entscheiden. 

Folgende (ergänzende) Informationen sind für den Unterricht in den Bildungsgängen zu beachten.

Berufliches Gymnasium

Im beruflichen Gymnasium werden am Donnerstag (23.04.2020) und am Freitag (24.04.2020) die noch ausstehenden Klausuren aus dem Halbjahr 13.2 (Vorabiturklausuren) geschrieben. Ab dem 27.04.2020 startet der Unterricht zur Prüfungsvorbereitung in den Räumen C21 bis C24 um 8:45 Uhr und endet gegen 12:30 Uhr. Die Teilnahme am Prüfungsvorbereitungsunterricht ist freiwillig, muss allerdings über die Klassenlehrerin bzw. über den Klassenlehrer verbindlich angemeldet werden.

Höhere Handelsschule

In der Höheren Handelsschule findet am Donnerstag (23.04.2020) und Freitag (24.04.2020) Unterricht zur Prüfungsvorbereitung statt. Die Prüfungen, beginnend mit dem 27.04.2020, finden wie geplant statt. Zusätzlich zur bisherigen Planung bieten wir auch zwischen den einzelnen Prüfungsteilen Unterricht zur Prüfungsvorbereitung an. Der Unterricht zur Prüfungsvorbereitung ist verpflichtend und beginnt zwischen 8:05 Uhr und 8:30 Uhr und endet zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr. Die festgelegte Raumzuteilung und Klassenaufteilung erfahren Sie über die Klassenlehrerteams. Die zugeordneten Klassenräume sind auch die Prüfungsräume.

Bildungsgänge der Berufsschule

Die Abschlussklassen aus den einzelnen Bildungsgängen der Berufsschule erhalten bis zu den Prüfungen verpflichtende Berufsschulunterrichtstage zur Prüfungsvorbereitung. Der Unterricht findet mit Ausnahme der Abschlussklasse im Bildungsgang der Kaufleute im Büromanagement in den Räumen C11-C14 statt. Der Unterricht beginnt i.d.R. um 8:30 Uhr und endet um 12:30 Uhr. Nähere Informationen zu den Unterrichtstagen und den Lehrkräften erhalten die Auszubildenden über die Klassenlehreinnen bzw. Klassenlehrer. 

In allen anderen Klassen und Bildungsgängen muss das Lernen auf Distanz weitergeführt werden. Eine Entscheidung, welche Klassen nach dem 03.05.2020 beschult werden müssen, steht noch aus und wird auch erst kurzfristig getroffen werden können.

Hygienevorschriften

Um die Hygienevorschriften und die Mindestabstandsbedingungen (1,50 Meter) einzuhalten sind die Sitzgelegenheiten in den Klassenräumen eingeschränkt und fixiert worden, wie Sie auf den Bildern erkennen können. Dadurch müssen die Klassen auf mehrere Räume verteilt werden und die Sitzordnung und die Sitzplatzbelegung darf nicht verändert werden. Eine Sitzplatzdokumentation ist unterrichtstäglich anzufertigen. 

Damit die Mindestabstandsregeln auch in den Fluren und auf dem Schulhof eingehalten werden können, sind versetzte Anfangszeiten festgelegt worden und die Zugänge zu den Klassenräumen sind klar definiert und erfolgen z.T. über die Notausgänge. Am Donnerstag werden vor Unterrichtsbeginn die Klassenlehrerteams Sie vor dem Schulgebäude in Empfang nehmen und Ihnen die Zugänge zu den Klassenräumen zeigen. Eine Beschilderung ist ebenfalls vorhanden. 

Hier noch weitere Informationen zu den zu befolgenden Hygienevorschriften:

  • Die Abstandsregelung von 1,50 Meter ist in den Fluren, auf dem Schulhof und in den Klassenräumen einzuhalten.
  • Jeder Schüler/jede Schülerin und Lehrkraft hat sich vor dem Betreten der Klassenräume die Hände zu desinfizieren. Hierzu stehen in jedem Flur Desinfektionsmittelspender bereit. 
  • Bitte beachten Sie, dass jede Person sich mehrmals am Tag die Hände gründlich mit Seife reinigen muss. Bitte beachten Sie auch die Hinweisschilder an den Waschbecken. 
  • Es gibt keine allgemeinen Pausenzeiten, damit es nicht zu unkontrollierbaren Ansammlungen auf dem Schulhof kommt. Stattdessen gibt es in den Klassen regelmäßige kurze Pausen für den Toilettengang, für das notwendige Stoßlüften und ggf. für eine Zigarette. Die Pausenbrote sind in den Klassen zu verzehren. (Da die Cafeteria nicht geöffnet hat, empfehle ich das Mitbringen von selbstgeschmierten von Butterbroten!)
  • Bitte achten Sie auf die Einhaltung der Nieß- und Hustenetikette. 
  • Weist ein Schüler/eine Schülerin Symptome einer Coronaerkrankung auf, hat er bzw. sie sofort den Unterricht zu verlassen und muss nach Hause gehen. 
  • Eine Maskenpflicht besteht nicht, wird aber allgemein empfohlen.
  • Schülerinnen oder Schüler, die die Vorschriften bewusst und wiederholt ignorieren können vom Unterricht suspendiert werden. 

Sie erhalten zum Unterrichtsstart noch weitere Informationsblätter zu den Hygienevorschriften, die auch im Schulgebäude aushängen.

Bitte achten Sie auf die Einhaltung dieser Regeln. Sie dienen nicht nur dem eigenen Schutz, sondern auch dem Schutz ihrer Mitmenschen!

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis: Bitte halten Sie regelmäßigen Kontakt zu Ihren Klassenlehrerteams. Diese können Ihnen noch weitere Informationen geben und Fragen beantworten. Nicht alle Informationen können auf dieser Homepage veröffentlicht werden und gehören auch nicht unbedingt hier hin. 

Ich wünsche uns allen einen guten Unterrichtsstart und den gegebenen Bedingungen und hoffe, dass wir alle das Beste daraus machen könne.

Thomas Stephan 

Schulleiter