REdUSE – Erziehung zur Nachhaltigkeit

Neben dem Bildungsauftrag ist es ebenso die Aufgabe der Schulen ihre Schüler und Schülerinnen zur Bildung von Nachhaltigkeit zu erziehen. Genau aus diesem Grund wurde die aktuelle Multivisionsveranstaltung „REdUSE“ in die Aula unseres Berufskollegs eingeladen, um über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde aufzuklären. Multivisionssprecher Franz Schättle brachte die Intention der Veranstaltung mit eigenen Worten auf den Punkt. 

„In einer Welt mit endenden Ressourcen müssen wir die Zusammenhänge zwischen Ressourcennutzung, Wirtschaftswachstum und gesellschaftlichem Wohlstand überprüfen und Antworten für eine nachhaltige Zukunft finden.“

Im Fokus des Projekts standen die nicht nachwachsenden Ressourcen wie Erze, Mineralien und Seltene Erden. Der enorme Wasserverbrauch und die Umweltbelastungen durch den Anbau von Baumwolle wurde dargestellt, zudem aber auch die die Nutzung von Biobaumwolle als Alternative. Bessere Möglichkeiten zur Mülltrennung und zur Nutzung recycelter Stoffe wurden den Schülern praxisnah aufgezeigt.