• Berufskolleg Herzogenrath

Meine Ansprechpartner:

Mario Kappes
Angelika Bauer

Kontakt:

mario.kappes@bk-herzogenrath.eu

angelika.bauer@bk-herzogenrath.eu

Zielsetzung

Die Fachschule für Wirtschaft mit der Fachrichtung Betriebswirtschaft und dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik oder Handelsmanagement vermittelt Ihnen betriebswirtschaftliche branchen- und funktionsbezogene Tätigkeiten. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt Sie, die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Betriebswirtin / Staatlich geprüfter Betriebswirt" zu führen. Darüber hinaus können Sie die bundesweite Fachhochschulreife erwerben. Aufgrund Ihres Studienabschlusses können Sie gehobene Fach- und Führungsaufgaben in vielfältigen Bereichen übernehmen.

Der Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) der Stufe 6 zugeordnet und damit dem Bachelor-Abschluss gleichgestellt.

Studienvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen Sie für die Weiterbildung zum/r Betriebswirt/in mitbringen:

  • Berufsschulabschluss, mindestens Fachoberschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf oder 
  • Nachweis einer einschlägigen Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren 
  • Berufserfahrung im Bereich Wirtschaft/Verwaltung von mindestens 1 Jahr (kann auch studienbegleitend absolviert werden)

Studienorganisation

Der berufsbegleitende Studiengang führt in knapp 3,5 Jahre (7 Semester) zum/zur "Staatlich geprüften Betriebswirt/in". Die 2.400 Unterrichtsstunden sind 12 Lernfeldern und der Projektarbeit zugeordnet.

Der Unterricht findet an drei Abenden in der Woche statt.

  • Montag 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr
  • Mittwoch 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr
  • Donnerstag 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr
  • keine Präsenzzeiten in den Schulferien in NRW
  • für Projekte und Sonderveranstaltungen werden gesonderte Regelungen getroffen

Unterrichtsmethodik

  • Präsenzveranstaltungen mit Vortragsphasen und Übungen
  • Projektarbeit in kleinen Gruppen mit praxisorientierten Aufgabenstellungen
  • Einsatz der Lernplattform Moodle
  • Office 365 /Teams als Kommunikationsplattform 

Studieninhalte

Fachschulen vermitteln erweiterte berufliche Fähigkeiten und Kenntnisse für Fachkräfte in der beruflichen Praxis. Die Fachschulen sind in Fachrichtungen und Schwerpunkte gegliedert. Der Pflichtunterricht beträgt 2400 Unterrichtsstunden in folgenden Lernbereichen:

  • Fachrichtungsbezogen: Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Mathematik, Wirtschaftsinformatik

  • Fachrichtungsübergreifend: Recht, Volkswirtschaftslehre, Kommunikation, Englisch
  • Zusatzfächer: Personalwirtschaft
  • Schwerpunktfach wahlweise Wirtschaftsinformatik oder Handelsmanagement
  • Projektarbeit im 5. Semester
  • Selbstlernphase

Examensprüfung

Abschlussprüfung – staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Am Ende des 7. Semesters findet eine staatliche Abschlussprüfung statt, in der die erworbene Gesamtqualifikation festgestellt wird. Sie besteht aus drei Prüfungsklausuren.

Die Studierenden sind nach bestandenem Fachschulexamen berechtigt, die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Betriebswirtin/Staatlich geprüfter Betriebswirt" zu führen.

Anmeldung und Termine

Die nächste Online Informationsveranstaltung findet am 14.04 um 20:00 Uhr statt.

Die Teilnahme ist über diesen Link möglich.

Die Anmeldung findet ausschließlich über SchülerOnline statt. Beachten Sie hierfür den Leitfaden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an folgende Adresse:

fs-beratung@bk-herzogenrath.de

Kosten

Das Studium zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in ist weitgehend kostenfrei, d. h. es fallen keine Aufnahme-, Studien- oder Prüfungsgebühren an. Es wird lediglich eine geringfügige Umlage von 50,00 € pro Semester erhoben. Weitere Ausgaben sind für eventuell notwendige Fachbücher und für die Erstellung von Projektarbeiten einzuplanen.

Die Prüfungsgebühren externer Anbieter für optionale Zusatzqualifikationen, wie z. B. Handelsfachwirt/-in werden von den Studierenden getragen.