Euregiokompetenz

Ziel dieser Zusatzqualifizierung ist die berufsfeldübergreifende Erweiterung der sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen sowie die Fähigkeit, sich Informationen über die Arbeitsmärkte der Partnerregionen in den Niederlanden und Belgien zu beschaffen.

 

Angesiedelt ist diese Zusatzqualifizierung im Berufskolleg Herzogenrath in der Höheren Handelsschule. Die Schüler, die Französisch als fortgeführte oder Niederländisch als neu einsetzende Fremdsprache wählen, können an dieser Maßnahme teilnehmen und absolvieren in deren Rahmen auch ein zwei- bis dreiwöchiges Praktikum in einem Unternehmen in Belgisch- oder Niederländisch-Limburg. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten sie das Euregiokompetenz-Zertifikat, das in allen Partnerregionen anerkannt wird und ihre Chancen auf dem deutschen wie auf dem euregionalen Arbeitsmarkt erhöht.

 

Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist das Berufskolleg Herzogenrath als "Euregiokompetenz-Zentrum" zertifiziert.

Weitere Informationen zu den Inhalten der beruflichen Zusatzqualifikation Euregiokompetenz finden Sie unter Homepage Euregiokompetenz.