Euregiokompetenz-Plus

Das PROQUA-Projekt "Euregiokompetenz-Plus" ist sozusagen der zweite Teil der beruflichen Zusatzqualifikation Euregiokompetenz, deren Inhalte mittlerweile fester Bestandteil im Bildungsgang Höhere Handelsschule am Berufskolleg Herzogenrath sind.

 

Dieses Projekt richtet sich an Berufsschüler und hat zum Ziel, mit Hilfe von berufsspezifisch entwickelten Brückenqualifikationen die Anerkennung der im eigenen Land absolvierten Berufsausbildung in den Partnerregionen zu erleichtern.

 

Im ersten Projektabschnitt wurde solche Brückenqualkifikationen für die Berufe Koch, Berufskraftfahrer, Fachkraft für Sicherheit und Gebäudeschutz, Elektroinstallateur und Bürokauffrau/-mann entwickelt. Kriterien für die Auswahl dieser Berufe waren, neben der Vergleichbarkeit der Ausbildung bezüglich Inhalte, Dauer, und Niveau, vor allem die Tatsache, dass diese Berufe häufig grenzüberschreitend ausgeübt werden. Die sich nach dem Vergleich der einzelnen Ausbildungen ergebenen Unterschiede werden durch ein euregionales Expertengremium, das sich aus Lehrkräften der Partnerregionen zusammensetzt, zu Unterrichtsmodulen ausgearbeitet, mit deren Hilfe die Auszubildenden die in den anderen Regionen erforderlichen Zusatzkompetenzen erwerben können. Die entwickelten Curricula und Unterrichtsmodule werden vom Ausschuss für Integration und Zertifizierung genehmigt und sind damit in allen Partnerregionen anerkannt.

 

Seit Beginn des Schuljahres 2007/2008 wird "Euregiokompetenz-Plus" im Bildungsgang Bürokaufleute am Berufskolleg Herzogenrath vermittelt. Die Auszubildenden erwerben die Fremdsprachenkompetenz im Niederländischunterricht, die Informationskompetenz in einem zweistündigen Kurs im 2. Halbjahr, sowie die interkulturelle Kompetenz vor allem im Sprachunterricht. Außerdem können sie ein mindestens zweiwöchiges Praktikum in Niederländisch Limburg oder Belgisch Limburg absolvieren. Zusammen mit den Brückenqualifikationen führt diese Zusatzqualifikation dann zum "Euregiokompetenz-Zertifikat", das in allen fünf Partnerregionen anerkannt ist.

 

Weitere Informationen zu den Inhalten der beruflichen Zusatzqualifikation Euregiokompetenz finden Sie unter Homepage Euregiokompetenz.