ECDL

Der ECDL ist ein internationales, standardisiertes Zertifikat, das grundlegende Fähigkeiten im Umgang mit dem Computer bestätigt (vgl. Flyer bzw. Internet). Die Schulen in allen Staaten sind verpflichtet, nach einem gemeinsamen Standard (Lehrplan / Sylabus 5.0) zu arbeiten.

Um in den Besitz eines solchen Fähigkeitsnachweises zu kommen, müssen Prüfungen (online im Internet) in 7 Modulen positiv (mindestens 75% richtig) absolviert werden. Nichtbestandene Prüfungen können (kostenpflichtig) wiederholt werden.

Module:

  1. Grundlagen der Informationstechnologie

  2. Computerbenutzung und Betriebssystem

  3. Textverarbeitung

  4. Tabellenkalkulation

  5. Datenbank

  6. Präsentation

  7. Internet / Outlook

Die Prüfungen können nur in einem autorisierten ECDL-Test-Center abgenommen werden (BK-Herzogenrath ist zertifiziert). Die Vorbereitung auf die einzelnen Prüfungen erfolgen im Rahmen eines Zusatzkurses. Die Prüfungen werden wie eine Klassenarbeit durchgeführt und an gesonderten Prüfungstagen abgenommen. Die Reihenfolge und die Anzahl der abzulegenden Prüfungen sind von den Prüfungskandidaten frei wählbar.

Interessierte Teilnehmer müssen für die Prüfungszulassung eine Skills Card (Prüfungsdokument) durch Überweisung erwerben.

Die einzelnen Prüfungsmodule werden je nach Prüfung berechnet.

Zeitrahmen:

für Vollzeitschüler: 1- 2 Jahre

für Auszubildende: 3 bzw. 2 Jahre je nach Ausbildungsdauer

 

 

Meine Ansprechpartner: Johannes Baumann, Marcel Hellinghausen und Elmar Kugel