Mein Ansprechpartner:

Heinz-Günther Hilgers

Fachschule für Wirtschaft - Schwerpunkte Wirtschaftsinformatik und Handelsmanagement

 

Anmeldung ab 1. Februar jeden Jahres.

 

Beginn des neuen Kurses jeweils zum Schuljahresbeginn.

 

Was erwartet mich?

Die Fachschule für Wirtschaft mit der Fachrichtung Betriebswirtschaft und dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik vermittelt eine berufliche Weiterbildung.

Die Studierenden sind in der Lage, betriebswirtschaftliche branchen- und funktionsbezogene Tätigkeiten und Führungsaufgaben unter Berücksichtigung technischer, ökologischer und gesellschaftlicher Gesichtspunkte wahrzunehmen. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt Sie, die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Betriebswirtin / Staatlich geprüfter Betriebswirt" zu führen. Darüber hinaus erwerben Sie die bundesweite Fachhochschulreife.

Der Unterricht findet an drei Abenden in der Woche statt.

Unterrichtstage: Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 18.00 bis 21.15 Uhr.

Dauer des Bildungsganges: 7 Semester

Es wird ein Semesterbeitrag von 50,- EUR erhoben.

Was muss ich mitbringen?

Schulische Voraussetzung:

Abschlusszeugnis der Berufsschule, mindestens Fachoberschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf sowie eine anschließende Berufstätigkeit, die der gewählten Fachrichtung entspricht, von insgesamt mindestens vier Jahren. Die Regelausbildungsdauer wird hierbei mitgerechnet. Ein Einstieg in die Fachschule ist unmittelbar nach der Ausbildung möglich. Das fehlende Praxisjahr kann dabei während des Fachschulbesuchs absolviert werden.

Anmerkung: Wer einen anderen kaufmännischen Werdegang besitzt oder eine entsprechende Ausbildung in der ehemaligen DDR absolviert hat, möge sich bitte zur weiteren Information an das Sekretariat wenden.

 

Persönliche Voraussetzungen:

  • Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Abstraktionsvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Durchhaltevermögen

 

Das kann ich erreichen:

Fachschulexamen "Staatlich geprüfte Betriebswirtin / Staatlich geprüfter Betriebswirt" mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik / Organisation;

bundesweite Fachhochschulreife

Warum ist diese Schulform für mich interessant?

  • besondere Aufstiegschancen für Fachschulabsolventen
  • praxis- und entscheidungsorientierter Unterricht
  • Projektarbeit zur Förderung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz
  • Vorbereitung auf die berufliche Selbstständigkeit

 

Anmeldung ab 1. Februar jedes Jahres.

Beginn des neuen Kurses jeweils zum Schuljahresbeginn