Sitemap    Kontakt    Anfahrt    Impressum
Startseite 
09.11.2017

Nachhaltige und bedarfsgerechte Stadtteilentwicklung – Leben und Wohnen 2030


Schüler/innen aus dem Bildungsgang „Kaufman/-frau für Büromanagement“ vom Berufskolleg Herzogenrath wurden in Essen für ihren Projektbeitrag am „EU –Wettbewerb“ ausgezeichnet und verbrachten mit anderen Schülern aus Irland, Frankreich, Niederlande und NRW drei Tage beim Europaschülerforum „Grüne Stadt Essen“.

 

Neben der Auszeichnung hatten die Schüler/innen die Möglichkeit beim EU Schülerforum „Grüne Stadt Essen“ aktiv an der Stadtentwicklung mitzuarbeiten.

 

Unter der Federführung  „Verein der Europaschulen Essen e.V.“, wurden Jugendliche  dazu aufgefordert, Visionen und Ideen für eine ökologischere und modernere Zukunft in Großstädten zu entwickeln. Eine Projektvoraussetzung war die Kooperation mit einer europäischen Partnerschule.

Zur Hauptaufgabe zählte die ökologische Planung und Organisation eines Wohngebietes der Stadt Essen, wobei die Schüler in gemischten Gruppen zusammen arbeiteten und diskutierten. Am Ende des Tages präsentierten die Schüler ihre Ergebnisse der Stadt Essen, dem Bauamt, der Stadtagentur, sowie den anderen Gruppen und anwesenden Lehrern erfolgreich.

 

Das Ziel des Projekts war die Internationale Zusammenarbeit unter den Schülern, die Ideen und Änderungsvorschläge sammelten, welche ein umweltfreundlicheres Leben in unserer Umgebung und eine Nachhaltigkeit gewährleisten.

 

Aus diesem Grund hat sich unsere Europaschule in Herzogenrath entschlossen mit dem Arcus-College in Heerlen zusammenzuarbeiten. Gemeinsam wurden Ideen für eine grünere Stadt gesammelt, die wir auf unserer Website bkh-schulprojekte.de präsentieren.