Sitemap    Kontakt    Anfahrt    Impressum
Startseite 
15.03.2017

„Eine Handvoll“ Wahrheit

- Internationale Förderklasse mit dem eigenen Schicksal konfrontiert


„Was glauben wir wem? Wie beeinflussbar sind wir? […] Wer hat welches Interesse daran, uns zu manipulieren? Welche Rolle spielen Angst, mangelndes Selbstbewusstsein und Sensationsgier im Fall von Schnell- und Leichtgläubigkeit?“ So bewirbt das Theater in Aachen das Stück von Schauspieler Robert Seiler, welches seit dem 19. Januar dieses Jahres im Mörgens aufgeführt wird. Inszeniert wird das Werk mitunter von Flüchtlingen, die auf der Bühne provozieren, schocken, unterhalten, aufklären und im Großen und Ganzen einen unglaublich professionellen Job machen.

 

Auch die Schülerinnen und Schüler unserer Internationalen Förderklassen zog es am vergangenen Sonntag in das Theater Mörgens nach Aachen, um das interkulturelle Theaterstück zu sehen.

 

Resonanz: Begeisterung bei der Schülerschaft!

 

Neben der Faszination über die Authentizität und die Kompetenz der Schauspieler merkten die Schülerinnen und Schüler die Wichtigkeit und Relevanz für die Auseinandersetzung mit dem Flüchtlingsthema an und berichteten, dass die dargestellten Situationen und die abgespielten Videos in dem Stück die Realität und die Wahrheit in den Krisengebieten, aus denen mehrere von ihnen flüchteten, gut vermitteln konnten.

 

Auf die Frage, ob die Schülerinnen und Schüler das Theaterstück weiterempfehlen würden, antworteten alle mit einem klaren „JA!“